Spaß mit InoReader+Tumblr

Ich ver­wen­de den In­o­Rea­der. Und ich schaue mir Ber­ge von bild­las­ti­gen Blogs auf Tum­blr an. (N­ein, nicht das, was ihr denk­t. Zu­min­dest nicht nur.)

Die Lö­sung ist toll, aber ich ha­be da­mit ein paar klei­ne­re Pro­ble­me:

  • Tum­blr ver­­­schickt in sei­­nem RSS Links auf viel zu klei­­ne Vor­­schau­­bil­­der.

    Ich will die gleich in groß se­hen.

  • Ich will Blo­­gein­trä­­ge oh­­ne Bil­­der au­to­­ma­tisch über­­sprin­­gen.

    In­­o­Rea­­der kann das in­­­zwi­­schen. Aber:

  • Ich will Blo­­gein­trä­­ge mit klei­­nen Bil­­dern über­­sprin­­gen.

    In­­o­Rea­­der kann das nicht.

  • Ich mag kei­­ne GIFs.

    In­­o­Rea­­der kann das auch nicht.

Das heißt: wir bau­en uns ein paar Wor­ka­rounds da­ge­gen.

Die Sour­cen ha­be ich in ei­nem gist ge­park­t.

ino_mark_read.py

Die­ses klei­ne Skript schaut sich in ei­nem mei­ner In­o­Rea­der-­Ord­ner al­le un­ge­le­se­nen Ein­trä­ge durch und mar­kiert al­les, was ich nicht se­hen mag, als ­ge­le­sen.

tumblr-rss-fullsize.user.js

Das ist ein Skript für Gre­a­se­mon­key bzw. Tam­per­mon­key. Es er­setzt sämt­li­che tum­blr-Vor­schau­bil­der in mei­nem In­o­Rea­der-Stream durch die "große" Ver­si­on.

API-Keys

Das Gan­ze braucht ein paar API-Keys, die ich mir nicht au­to­ma­tisch ho­le, weil es da­für kein API gib­t. Am An­fang von in­o_­mark_rea­d.­py steht, wo ­man hin muss.