Kleinweich ist doof

Manch­mal muss auch ich Din­ge auf ei­nem Win­dows-­Ser­ver in­stal­lie­ren. Letz­tens be­nö­tig­te so ein Tier .NET 3.5. OK, das in­stal­liert man via ­Ser­ver­ma­na­ger und ist fer­tig, oder?

Nö, ist man nicht. Da­mit in­stal­liert man .NET 3.5 oh­ne ir­gend­wel­che ­Si­cher­heits­up­da­tes. Die tru­deln am nächs­ten Mor­gen ein und er­zwin­gen kei­nen Re­st­ar­t. In der Zwi­schen­zeit war der Rech­ner selbst­ver­ständ­lich ­ver­wund­bar. Und da­nach ist er es auch, wenn man nicht we­nigs­tens die .­NET-­nut­zen­den Diens­te neu star­tet, wenn nicht den gan­zen Ser­ver­. ­Ma­nu­ell, ver­steht sich.

Äh, Mi­cro­soft … sor­ry, aber … gehts noch‽

Kommentare

Comments powered by Disqus